Runter mit dem Fieber

Runter mit dem Fieber

Was tun bei hohem Fieber?

In der luna, das erste Mode-und Lifestylemagazin für Familien war ein super Artikel über das Thema Fieber. Mit einfachen Hausmitteln kann das Fieber bei Kindern gesenkt werden.

Gebraucht werden; Mullwindeln, Leinen-und Baumwolltuch, Handtücher und lauwarmes Wasser.

Ab wann spricht man von Fieber? Bei 38 Grad hat das Kind Fieber, bei 39 Grad hohes Fieber. Die Wandenwickel senken das Fieber um ein halbes bis ein Grad. Baumwoll-oder Leinentücher, Stoffwindeln und Moltontücher eignen sich hervorragend für Wadenwickel.

Die Tücher, egal welches in lauwarmes Wasser tauchen und auswringen. Das Wasser darf auf keinen Fall kalt sein, denn das verengt die Hautgefässe und der Körper kann nur schlecht Wärme abgeben.

Nun wird gewickelt. An jede Wade oberhalb des Knöchels wird das Tuch gewickelt. Die Wadenwickel müssen straff sitzen sonst wirken sie nicht richtig.

Um das ganze zu fixieren wird ein Baumwolltuch über das feuchte Tuch gewickelt um die überschüssige Flüssigkeit aufzusaugen. Damit das ganze besser hält, können auch Babylegs oder Wollsocken benutzt werden, deren Fußspitzen abgeschnitten sind. Oder ganz einfach ein Handtuch.

Ihr Kind sollte die ganze Zeit beobachtet werden. Sobald es anfängt zu frieren, schnell weg mit den Wickel.

Wenn der erste Wickel warm ist sollte gleich erneuert werden. Der zweite Wickel wird dann etwa nach zehn Minuten gewechselt. Der dritte Wickel wird spätestens nach einer halben Stunde gewechselt.

 

 

https://www.macarons-fashion.com/baby-kleidung/bodies-strampler/langarm-body-macarons-rib-print/a-1020002/

Runter mit dem Fieber

 

 

 

 

Tags: ,
Posted